Jessica Hartmann – „Die Qualitätsfachfrau“ bei Polifibra Folien GmbH

Unternehmen: Array | Datum: 22.01.2020


Bildquelle: Polifibra Folien GmbH
Bildquelle: Polifibra Folien GmbH
Jessica Hartmann ist bei der Polifibra Folien GmbH für die Qualitätssicherung zuständig und sorgt mit ihrem geschulten Auge dafür, dass alle Polifibra-Produkte das Werk in einem qualitativ hochwertigen und vom Kunden gewünschten Zustand verlassen. Zur Hauptaufgabe der 31-jährigen gehört dabei die Kontrolle der Produktionsprozesse als auch der Produkte selbst. Zudem fertigt sie Prüfzertifikate an, bestätigt Arbeitsaufträge, pflegt und erstellt technische Datenblätter, bearbeitet Kunden- und Lieferanten-Reklamationen, erstellt Lieferspezifikationen und überwacht die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften bezüglich der REACh/ROHS-Konformität. Auch die Prüfmittelüberwachung gehört zu ihrem Aufgabenbereich.

Im Zuge der Produktionskontrolle überprüft Frau Hartmann jeden einzelnen Folien-Auftrag stichprobenartig nach Beschaffenheit, Material, Breite, Stärke, Zugfestigkeit und mechanische Eigenschaften. Produktneuentwicklungen werden ebenso zunächst in ihrem Prüflabor getestet. Die stetige und exakte Qualitätskontrolle passt dabei sehr gut zu ihrer Persönlichkeit, da sie - wie sie selbst sagt - auch im privaten Bereich alles gewissenhaft plant und umzusetzen versucht. Dieser Charakterzug kommt der Polifibra Folien GmbH zu Gute. Die gelernte Bürokauffrau gehört seit Juli 2016 zum Polifibra-Team und hat sich über Fortbildungen zur wichtigen Qualitätsfachfrau des Hauses entwickelt. Ihr „Go“ entscheidet über den weiteren Fortgang im und während eines Produktionsprozesses und bedeutet in finaler Ausführung den Abschluss eines Auftrages inklusive der Erstellung eines Prüfzertifikats.

Bildquelle: Polifibra Folien GmbH
Bildquelle: Polifibra Folien GmbH
„Das Spannende an meinem Job ist, dass es immer wieder Situationen gibt, für die neue Lösungen gefunden werden müssen“, so Jessica Hartmann. „Generell kann ich natürlich aus meinem Erfahrungsschatz viele Lösungsansätze und Fehlerquellen finden und diese an die Produktion weitergeben, aber dennoch beinhaltet meine Arbeit auch einen täglichen Lerneffekt, weil es immer wieder neue Aufgaben zu bewältigen und neue Lösungen zu finden gilt.“ Bei besagten Auffälligkeiten und Abweichungen ihrer Prüftests informiert die Kontrolleurin direkt den verantwortlichen Maschinisten und hält Rücksprache mit der Produktionsleitung. „Hört man von mir nichts, dann ist alles prima und die Kollegen an den Maschinen haben gute Arbeit geleistet“, sagt die Qualitätsmanagerin augenzwinkernd. Die sympathische Qualitäts-Kontrolleurin ist im Polifibra-Team äußerst beliebt und fühlt sich im Unternehmen vor allem aufgrund des „vorherrschenden Arbeitsklimas“ rundum wohl.

zurück

#heimatkarriere wird unterstützt von:

 

heimatkarriere wird unterstützt von der IHK Limburgheimatkarriere wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgheimatkarriere wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezheimatkarriere wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburg

© 2020 jobsinlimburgweilburg.de | AGB | Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Impressum